Benrather Ärzte retten Abids Bein

Heute ist ein Artikel in der Rheinischen Post erschienen der über unsere erfolgreiche Therapie von Abid berichtet. Mein Kollege Dr .La Rosa aus der Unfallchirurgie pflegt seit Jahren Kontakt zum Friedensdorf in Oberhausen. Abid war schon das 4 Kind, dass wir in den letzten Jahren, nach Unfällen im Heimatland zusammen erfolgreich operiert haben. Meist kommen die Kinder mit schweren Infekten im Knochen und großen Wunden. Nachdem die Unfallchirurgie im Hause den Infekt therapiert und den Knochen stabilisiert haben, ist häufig noch eine Weichteildeckung bzw. Wiederherstellung der Körperoberfläche erforderlich.

Bei Abid haben wir das eigene Wadenbein benutz um den verletzen Oberschenkelknochen von Innen zu schienen. Dr.Dr.Max Zinser aus der Universitätsklinik Köln hat uns dabei unterstütz, da er viel Erfahrung mit diesem speziellen mikrochirurgischen Knochentransfer hat.

Ich danke der Klinikleitung der Sana Klinik Düsseldorf, dass wir die Möglichkeit erhalten, diesen armen Kindern zu helfen und bin sehr glücklich über unser gute Zusammenarbeit und den Enthusiasmus von Dr.La Rosa, der sich um diese Kooperation und die Kinder kümmert.

Abid kann ohne Gehstützen laufen und kann bald zurück in sein Heimat zu seiner Familie. Ich wünsche Ihm von Herzen alles Gute!

https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtteile/benrath/duesseldorfer-benrather-aerzte-retten-bein-von-afghanischem-jungen_aid-74853271

Vorsitz und Keynote Lecture auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische Chirurgie 2023

Ich freue mich sehr, dass ich in der Sitzung Lymphödem auf der unserer Jahrestagung den Vorsitz habe und neben David Chang eine Keynote Lecture zum Thema operative Therapie bei Lymphozelen und Lymphfisteln halten darf. David Chang ist ein Pionier auf dem Gebiet der Lymphchirurgie und es ist ein große Ehre für mich die Sitzung mit Ihm zusammen zu leiten. Von den wissenschaftlichen Beiträgen in der Sitzung kommen 3 von 7 zudem aus unserem Team und werden von meiner leitenden Oberärztin Frau Abu -Ghazaleh und von meiner Assistenzärztin Frau Buckowiecki gehalten. Ich bin sehr Stolz auf mein Team und bin gespannt was Professor Chang zu unseren Ergebnissen sagt.

Interview mit Bärbel Schäfer im Rahmen der Aufklärungskampagne brustkrebs-verstehen.org

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lymphödem und das Coronavirus

Das Lymphatic Education & Research Network hat Guidlines für Patienten mit Lymphödem im Umgang mit dem Covid 10 (Coronavirus) veröffentlicht. Ich habe die wichtigsten Punkte zusammengefasst und übersetzt:

  • Experten sind der Meinung, dass Patienten mit Lymphödem nicht anfälliger für den Coronavirus sind. Ausnahmen sind diejenigen, sehr wenigen Patienten mit primärem Lymphödem, die extensive lymphatische Fehlbildungen im Brustkorb- und Lungenbereich haben u./o. Patienten mit einem allgemeinen Immundefizit.
  • Patienten mit Lymphödem sollen somit die selben Vorsichtsmaßnahmen anwenden wie die gesamte Bevölkerung:
    • Mehrfaches Händewaschen
    • 2 m Abstand zu anderen Menschen
    • Möglichst nicht in das Gesicht fassen (Übertragung über Mund, Nase, Auge)
    • Kein Händeschütteln
    • Bleiben Sie zu Hause!
  • Wenn Sie einen Kompressionshandschuhe tragen:
    • Waschen Sie täglich Ihre Kompressionsware
    • Die meiste Ware kann und sollte bei 40° gewaschen werden
    • Tragen Sie ggf. Einmal-Plastikhandschuhe über Ihrem Handschuh
    • Waschen Sie vor und nach dem An- bzw. Ausziehen Ihre Hände

Das wichtigste: Bleiben Sie gesund!!!

Es geht weiter: Plastisch-Chirurgische Sprechstunde

Wir werden langsam und behutsam und mit Bedacht wieder unsere Sprechstunden im PZU in Solingen beginnen. Hierfür haben wir unsere Sprechzeiten angepasst, so dass wir den Mindestabstand von 1,5m auch im Wartezimmer gewährleisten können und Sie sich sicher fühlen. Sie können wieder unter 0212-6456531 Termine vereinbaren!

Wir bitten Sie dennoch nur zu kommen, wenn Sie mindestens 7 Tage vorher keine Erkältungssymptomatik, Fieber oder Husten hatten. Sollten Sie Symptome kurzfristig entwickeln, können Sie Ihren Termin jederzeit telefonisch oder per E-mail an info@drseidenstücker absagen bzw. stornieren.

Bis dahin. Bleiben Sie gesund!

Ihre Katrin Seidenstücker

16.3.2019 Save the Date: 4. Deutscher Lymphtag

Auch im neuen Jahr finden am 16.3.2019 deutschlandweit wieder Informationsveranstaltungen zum Thema Lip- und Lymphödem, organisiert vom Verein zur Lymphödemtherapie ev. statt. Wir werden die wissenschaftliche Leitung des 4. Deutschen Lymphtages gestalten.

Wir würden Sie gerne mit in die Gestaltung des Programmes aufnehmen und würden uns freuen, wenn Sie uns Themen per Email oder Facebook zuschicken, die Sie interessieren würden und die Sie in vorherigen Veranstaltungen vermisst haben.

Die Veranstaltung wird kostenfrei sein.

Nähere Informationen zum Veranstaltungsort und das detaillierte Programm folgen.

3. Deutscher Lymphtag am 17.03.2018 in Düsseldorf

Wir freuen uns sehr, Sie Alle (Betroffene, Angehörige, Physiotherapeuten und ärztliche Kollegen) zu unserem 3. Deutschen Lymphtag am 17.03.2018 einzuladen.

In Kooperation mit der Frauenklinik der Universität Düsseldorf findet die kostenfreie Veranstaltung in diesem Jahr mitten im Stadtzentrum von Düsseldorf im Haus der Universität am Schadowplatz 14 statt.

Programmentwurf

Haben Sie Fragen?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und zögern Sie nicht, uns unter 0212-645653-1 anzurufen oder uns jederzeit eine E-Mail an info@drseidenstuecker.de zu schicken. In der Klinik spricht das Ärzteteam deutsch, englisch, italienisch, spanisch, französisch, flämisch und russisch.