Lymphödem und das Coronavirus….

 

Das Lymphatic Education & Research Network hat einen Guidlines für Patienten mit Lymphödem im Umgang mit dem Covid 10 (Coronavirus) veröffentlicht.

https://lymphaticnetwork.org/documents/LSN_LERN_Covid19_Guidelines_2020.pdf

Ich habe die wichtigsten Punkte zusammengefasst und übersetzt:

  • Experten sind der Meinung, dass Patienten mit Lymphödem nicht anfälliger für den Coronavirus sind. Ausnahmen sind diejenigen, sehr wenigen Patienten mit primärem Lymphödem, die extensive lymphatische Fehlbildungen im Brustkorb- und Lungenbereich haben u./o. Patienten mit einem allgemeinen Immundefizit.
  • Patienten mit Lymphödem sollen somit die selben Vorsichtsmaßnahmen anwenden wie die gesamte Bevölkerung:
  •                Mehrfaches Händewaschen
  •                2 m Abstand zu anderen Menschen
  •                Möglichst nicht in das Gesicht fassen
      • (Übertragung über Mund, Nase, Auge)
  •                Kein Händeschütteln
  •                Bleiben Sie zu Hause!

 

  • Wenn Sie einen Kompressionshandschuhe tragen:
  •                Waschen Sie täglich Ihre Kompressionsware
  •                Die meiste Ware kann und sollte bei 40° gewaschen werden
  •                tragen Sie ggf. Einmal-Plastikhandschuhe über Ihrem Handschuh
  •                waschen Sie Vor und Nach dem An- bzw. Ausziehen Ihre Hände

Das wichtigste:

Bleiben Sie gesund!!!